Mobile Device Management: darum braucht jedes Unternehmen ein MDM-System

In Deutschland nutzt fast jeder Erwachsene ein Smartphone. Auch im Beruf sind mobile Endgeräte immer wichtiger geworden: wie praktisch, wenn man seinem Chef einfach ein Foto von der aktuellen “Baustelle” schicken, von unterwegs eine E-Mail schreiben oder einen Interessenten mit einer spannenden Präsentation auf dem iPad überzeugen kann. Gleichzeitig tun sich weitreichende Fragen in Bezug auf Datenschutz und Datensicherheit auf.

Aus diesem Grund gibt es für die Verwaltung von Mobilgeräten sogenannte Mobile-Device-Management-Systeme (MDM). Ob nun die Firma das Tablet oder ein Smartphone zur Verfügung stellt oder die Mitarbeiter ihre privaten Geräte nutzen; die Verwaltung von Geräten, Nummern und Tarifen, sowie die Integration in die Systemlandschaft des Unternehmens (Microsoft Exchange, VPN-Verbindungen, E-Mail-Server, CRM etc.) sorgt auf jeden Fall für jede Menge Arbeit. Ein MDM kann diese Arbeit sehr erleichtern und den Admin entlasten.

Die Anforderungen an Mobilgeräte im Unternehmen sind so vielfältig wie die Aufgabenprofile der Mitarbeiter selbst. Der Admin / IT-Beauftragte hat im MDM die Möglichkeit, ganz individuelle Nutzer- und / oder Gruppenprofile mit verschiedenen Berechtigungen anzulegen. So können etwa für Techniker und Vertriebsmitarbeitern andere Konfigurationen vorgenommen werden, als bei Mitarbeitern in der Verwaltung.

Generelle Anforderungen an ein MDM sind ebenfalls:

  • Sicherheit (Datenübertragung verschlüsselt, Passwortzwang, Virenschutz, etc.)
  • Integration mobiler Betriebssysteme (vorwiegend iOS und Android, aber auch Blackberry OS, Windows Mobile etc.)
  • Voreinstellungen für WLAN, VPN, Mailserver etc. hinterlegbar
  • Nutzerfreundlichkeit für IT-Administratoren
  • Remote Wiping & Device Lock bei Geräteverlust über die Luftschnittstelle
  • Reporting
  • Zugriffsrechteverwaltung
  • DSGVO-konforme Datentrennung von privat und beruflich

Mobile Device Management – Fazit

Unternehmen, die mobile Endgeräte sicher in ihrem Netzwerk integrieren wollen, sollten sich ernsthaft mit dem Einsatz eines MDM-Systems befassen. Ein MDM adressiert wichtige Fragen zu Data Security und dem Schutz personenbezogener Daten. Ein MDM kann die IT und den Helpdesk nachhaltig entlasten und zu einer höheren Mitarbeiterzufriedenheit führen.

Sie möchten mehr zum Thema MDM erfahren?

Kontaktieren Sie einen unserer freundlichen Mitarbeiter unter 0 33 41 / 30 34-0 oder vertrieb@avado.de – wir freuen uns auf Ihre Anfragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*